Nauen-Prozess: Neonazis verurteilt. War es das jetzt?

Im Strafprozess gegen den Nauener NPD Stadtverordneten Maik Schneider und fünf seiner Komplizen verkündete das Landgericht Potsdam am Donnerstagnachmittag die Urteile. Den sechs Angeklagten wurden insgesamt sieben Delikte vorgeworfen, die sie in unterschiedlicher Konstellation verübt haben sollen. In der Beweisaufnahme nachgewiesen konnten jedoch nicht alle Straftaten. Die schwerste Straftat, ein Brandanschlag auf eine als Flüchtlingsnotunterkunft … Nauen-Prozess: Neonazis verurteilt. War es das jetzt? weiterlesen

Potsdam: Erster Prozesstag gegen Nauener Neonazizelle: Wirre Geständnisse und ein Verfahrensfehler

Am Donnerstag begann am Landgericht Potsdam der Prozess gegen die Brandenburger Neonazis Maik Schneider, Dennis W., Christopher L., Thomas Frank E., und Sebastian F. Den Sechs Angeklagten wird vorgeworfen eine kriminelle Vereinigung gebildet zu haben und als diese zwischen dem 12. Februar 2015 und dem 25. August 2015 mehrere, zum Teil schwere Straftaten in Nauen … Potsdam: Erster Prozesstag gegen Nauener Neonazizelle: Wirre Geständnisse und ein Verfahrensfehler weiterlesen

Potsdam: Antirassistische Demonstration zum Prozessauftakt gegen Nauener Neonazi-Zelle

An einer antirassistischen Demonstration in der Potsdamer Innenstadt beteiligten sich am Mittwochabend ungefähr 150 Menschen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto: „Rassismus beim Namen nennen: Gegen Terror und den deutschen Normalzustand“. In Redebeiträgen wurde auch auf die Machenschaften der Nauener Neonazi-Zelle eingegangen. Deren Anführer und fünf seiner Kameraden müssen sich nämlich ab Donnerstag, den 24. … Potsdam: Antirassistische Demonstration zum Prozessauftakt gegen Nauener Neonazi-Zelle weiterlesen

‎Potsdam‬/ ‪Nauen‬: ‪Anklage‬ gegen rechte Stadtguerilla‬ erhoben

Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat, gemäß Pressemitteilung vom 27. Juli 2016, gegen sechs Neonazis aus Nauen wegen verschiedener Delikte, darunter den Brandanschlag auf eine als Notunterkunft für Flüchtlinge gedachte Sporthalle, Anklage erhoben. Den Angeschuldigten Dennis W., Christopher L., Christian B. und Thomas E. wird darüber hinaus die Gründung und Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, dem Nauener … ‎Potsdam‬/ ‪Nauen‬: ‪Anklage‬ gegen rechte Stadtguerilla‬ erhoben weiterlesen

Nauen: Glitzer-Party gegen Neonazi-Kundgebung zum 20. April

Eine „Antifaschistische Glitzer Aktion“ hat am Mittwochabend in Nauen gegen eine Versammlung von NPD und „Freien Kräften“ demonstriert. An dem kreativen Protest gegen die jährliche Neonazikundgebung beteiligten sich ungefähr 60 Menschen. Sie forderten u.a. „Party statt Patriotismus“, schwenkten pinke Fahnen, warfen Glitzer-Staub und tanzten zu Trash-Musik aus den 1990er Jahren. Damit hatten sie die volle … Nauen: Glitzer-Party gegen Neonazi-Kundgebung zum 20. April weiterlesen

Nauen: Dritter Tatverdächtiger wegen Turnhallenbrand in Untersuchungshaft

Nach Informationen der PNN hat die Polizei offenbar einen dritten Tatverdächtigen im Fall der abgebrannten Nauener Turnhalle ermittelt. Der 26-jährige Mann aus Nauen (Landkreis Havelland) sei geständig. Er soll seit heute in Untersuchungshaft sitzen. Bei dem Tatverdächtigen soll es sich um Christopher L., einem bekannten Gesicht im regionalen Neonazimilieu, handeln. Er wird sich demnächst, neben … Nauen: Dritter Tatverdächtiger wegen Turnhallenbrand in Untersuchungshaft weiterlesen

Potsdam: POGIDA-Marsch abermals verhindert

Weit über tausend Menschen haben am Mittwochabend wieder gegen einen Aufmarsch der „Potsdamer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (POGIDA) protestiert. Die Anhänger_innen des lokalen PEGIDA-Ablegers hatten sich, ähnlich wie am Montag in der vergangenen Woche, wieder am Bassinplatz versammelt. Nach der deutlichen Abfuhr beim ersten Aufmarschversuch hatte Anmelder Christian Müller Verstärkung für seine Versammlung angekündigt. … Potsdam: POGIDA-Marsch abermals verhindert weiterlesen

Berlin: Anti-Asyl Demonstration der AfD

An einer bundesweiten Demonstration der rechtspopulistischen „Alternative für Deutschland“ in Berlin hatten sich am Samstagnachmittag bis zu 4.000 Personen beteiligt. Die Versammlungsteilnehmer_innen zogen von der Karl-Liebknecht-Straße, Höhe Neptunbrunnen, bis zum Washingtonplatz am Berliner Hauptbahnhof. Inhaltlich richtete sich die Veranstaltung gegen die Aufnahme von Flüchtlingen und stand unter dem Motto „Asyl braucht Grenzen“. Ein entsprechendes Frontbanner … Berlin: Anti-Asyl Demonstration der AfD weiterlesen

Rathenow: „Bürgerbündnis“ plant Marsch durch die Stadt

An Versammlungen im Stadtgebiet von Rathenow nahmen heute mehrere hundert Menschen teil. Die Kundgebung des „Bürgerbündnisses Havelland“ zog ungefähr 450 Versammlungsteilnehmer_innen, etwas weniger als letzte Woche. Die zivilgesellschaftliche Initiative „Rathenow zeigt Flagge“ zog mit ihrem Veranstaltungskonzept ungefähr 250 Menschen an, ebenfalls weniger als am vergangenen Dienstag. Zu nennenswerten Zwischenfällen kam es nicht. Für den nächsten … Rathenow: „Bürgerbündnis“ plant Marsch durch die Stadt weiterlesen

Rathenow: Kundgebungen spalten Stadt – 500 gegen „Asylmissbrauch“, 300 für „Herz statt Hetze“

Am frühen Abend haben gestern ungefähr 500 Personen auf dem Märkischen Platz in Rathenow gegen vermeintlichen „Asylmissbrauch“ und für die Absetzung von Bundeskanzlerin Angela Merkel demonstriert. Es handelte sich um eine der zahlenmäßig am stärksten frequentierten Versammlungen nach dem Vorbild der PEGIDA-Bewegung im Land Brandenburg. Die Veranstaltungsleitung gab sich betont „bürgerlich“. Einige Redebeiträge waren jedoch … Rathenow: Kundgebungen spalten Stadt – 500 gegen „Asylmissbrauch“, 300 für „Herz statt Hetze“ weiterlesen