Rathenow: Versammlung des rechten „Bürgerbündnisses Havelland“

Titel

An  einer Versammlung der rechten Vereinigung „Bürgerbündnis Havelland e.V.“ nahmen am Dienstagabend in Rathenow ungefähr 25 Personen teil.

Es wurden fünf Redebeiträge zu unterschiedlichen Themen gehalten. Neben allgemeinen Fragen und der Suche nach Perspektiven für das Bürgerbündnis standen vor allem typischen Reichsbürger-Hypothesen zu Fragen der Rechtmäßigkeit des Grundgesetzes im Vordergrund der Reden.

Ein weiterer Themenschwerpunkt war der 8. Mai als Tag der Befreiung. Ein Redner äußerte sich dazu ausführlich und vermengte dabei eigene Erinnerungen mit typisch revisionistischen Argumenten. Letztendlich verneinte er den 8. Mai als „Tag der Befreiung“. Allerdings wird sein Publikum für solchen Themen auch innerhalb des „Bürgerbündnisses“ kleiner.

Die „Autonomen Nationalisten“, die sich noch vor wenigen Wochen regelmäßig bei den Dienstagabendveranstaltungen der Bündler offen als Neonazis zu erkennen gaben, scheinen jedenfalls nicht mehr an deren öffentlichen Versammlungen teilzunehmen. Die braune Splittergruppe bzw. deren Hinterlassenschaften sind jedoch nach wie vor im Stadtbild präsent. Ein größeres Werbeplakat sollen sie unlängst mit neonazistischen Parolen verziert haben.

Fotos (23) hier:

https://www.flickr.com/photos/presseservice_rathenow/albums/with/72157681695931760

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s