Würzburg: 2.200 Menschen protestieren gegen Aufmarsch des III. Weges

titel

An einer Demonstration gegen Neonazis in Würzburg (Bayern) beteiligten sich am Samstagnachmittag zwischen 2.200 und 2.500 Menschen. Anlass war ein am frühen Abend geplanter Aufmarsch des „Dritten Weges“.   An diesem beteiligten sich ungefähr 150 Personen aus ganz Bayern sowie Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen.  Eine weitere Delegation von Neonazis  war sogar extra aus Schweden angereist. Bei letzt genannten Versammlungsteilnehmern handelte es sich um eine Abordnung des „Nordic Resistance Movement“ um dessen Anführer Simon Lindberg. Lindberg hielt auch einen Redebeitrag. Weitere Reden hielten die „Dritte Weg“-Funktionäre Julian Bender (Gebietsverband West), Walter Strohmeier (Stützpunkt Ostbayern) und Matthias Bauerfeind (Stützpunkt Mainfranken). Sie thematisierten hauptsächlich die Luftangriffe auf Dresden im Februar 1945. Aus der sächsischen Landeshauptstadt selber waren jedoch keine Neonazis angereist, die dortigen Akteure hatten sich bereits in der vergangenen Woche gegen eine Vereinnahmung ihres Gedenkens durch Auswärtige Gesinnungsgenossen verwahrt.

Der „dritte Weg“ hatte den Aufzug mit dem Motto: „Ein Licht für Dresden“ beworben. Er knüpfte damit an die parteipolitische Forderung nach Einführung eines zentralen Gedenktages zur Erinnerung an die deutschen Luftkriegstoten des zweiten Weltkrieges an.

Zur Durchsetzung der Versammlung des „dritten Weges“ hatte die Polizei einen kleinen Teil der Würzburger Altstadt komplett mit Gittern absperren lassen. Versuche von Nazigegnern dennoch auf die Laufstrecke der neonazistischen Partei zu gelangen wurden weitgehend durch massiven Polizeieinsatz zerstreut. Lautstarker Protest gegen die Versammlung des „Dritten Weges“  in Hör- und Sichtweite wurde jedoch durch die Polizei zugelassen.

Fotos:

2017-02-18 Wuerzburg Der Dritte Weg und Proteste (1)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s