Rathenow: Rechtes „Bürgerbündnis“ störte Ausstellungseröffnung

titel

Mitglieder und Sympathisanten des rechten „Bürgerbündnisses Havelland“ haben am Vormittag die Eröffnung einer Ausstellung auf dem Märkischen Platz in Rathenow gestört. Die Gruppe skandierte mehrfach „Merkel muss weg“ und versuchte – peinlich und unverschämt wie immer – durch Wortergreifung auf sich aufmerksam zu machen. Ein in „zivil“ auftretender Sympathisant des „Bürgerbündnisses“ ergriff das Mikro und gab ein sinnfreies, aber offenbar gegen die Ausstellung gerichtetes Statement ab. Der selbe Herr kam später noch einmal wieder und posierte  mit einem flüchtlingsfeindlichen T-Shirt neben einem Ausstellungsexponat.

Die von Donnerstag bis Samstag in Rathenow gastierende Ausstellung mit dem Titel: „Die Wölfe sind zurück?“ thematisiert anhand von verschiedenen Wolfsskulpturen den zunehmenden Rechtspopulismus sowie die fremdenfeindliche Gewalt bis hin zum neonazistischen Terror in der Bundesrepublik. Erläuternd dazu wurden zusätzlich auch mehrere Tafeln zum Thema angebracht, auf denen der Hass beim Namen genannt wird. Allerdings sieht der Künstler jedoch nicht allein die Provokation im Vordergrund. Sein Werk ist eher ein komplexer Versuch den gesellschaftlichen Wandel der letzten Monate zu verarbeiten.

Und dass von diesen Veränderungen innerhalb der Gesellschaft auch speziell die Stadt Rathenow betroffen ist, unterstrich das rechte „Bürgerbündnis“ mit seiner Aktion einmal mehr.

Käuflich erwerbbar sind die Skulpturen übrigens nicht. Ein Wolf soll jedoch später versteigert werden und die Einnahmen an in Not geratener Kinder, egal welcher Nationalität, weitergereicht werden.

Fotos:

2016.09.15 Rathenow Eroeffnung Ausstellung Woelfe (36)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s