Plattenburg OT Glöwen: Proteste gegen Neonazis gingen weiter

Titel

Ungefähr 50 Menschen protestierten am Freitagabend gegen eine Kundgebung von 40 Neonazis.

Die Protestkundgebung fand unter dem Motto: „Für ein friedliches Miteinander sowie eine weltoffene und tolerante Prignitz – Rassismus und Fremdenhass entgegentreten“ statt und richtete sich einmal mehr gegen die menschenverachtende Propaganda, die auf der Neonaziversammlung verbreitet wurde. Dort wurde nun schon zum dritten mal in diesem Jahr eine Straftat eines jugendlichen Flüchtlings zum Anlass genommen rassistische und sozialdarwinistische Ressentiments zu verbreiten.

Die Neonazi-Kundgebung, zu der insbesondere die so genannten „Freien Kräfte Neuruppin / Osthavelland“ in sozialen Internetnetzwerken aufgerufen hatten, hatte jedoch nur eine äußerst geringe Außenwirkung. Dies scheint deren Veranstalter_innen aber nur wenig zu stören, da offenbar nur das eigene Klientel erreicht bzw die Szenevernetzung konsolidiert werden sollte. Tatsächlich handelte es sich bei der überdeutlichen Mehrheit der Versammlungsteilnehmer_innen, inkl. den Veranstalter_innen selber, um Zugereiste aus Wittenberge, Pritzwalk, Wittstock/Dosse, Neuruppin, Nauen, Ketzin/Havel, Brandenburg an der Havel, Stendal und weiteren Gemeinden aus Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

Fotos:

2016.06.03 Gloewen Prignitz Proteste gegen Neonazikundgebung (1)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s