Rathenow: Rechtes „Bürgerbündnis“ marschierte wieder

Titel

Am Dienstagabend nahmen ungefähr 80 Personen an einer Kundgebung des rechten „Bürgerbündnisses Havelland“ auf dem Märkischen Platz in Rathenow teil. Anschließend zogen ungefähr 50 Versammlungsteilnehmer_innen in Form eines Aufzuges durch die Neustadt.

Die Veranstaltung verlief im Wesentlichen unspektakulär und nach bekanntem Muster. Mehrere Redner traten auf und äußerten sich zu den üblichen Themen, Islam, Flüchtlinge und Angela Merkel, in betont abfälliger Weise. Ein klares, logisches Konzept, außer dem Zweck des Aufputschens der Versammlungsteilnehmer_innen, war dabei nicht zu erkennen.

Eindeutig waren jedoch extrem rechte Ideologie- und Propagandafragmente zu erkennen. Zwei Redner verteilten darüber hinaus auch Flugblätter und Aufkleber von entsprechenden Organisationen, wie beispielsweise der so genannten „Identitären Bewegung“. Weiterhin wurde ein offenbar selbst angefertigtes Banner mit der Parole „Asylflut stoppen“ gezeigt, welches von den Bündlern bereits gestern bei einer AfD Veranstaltung in Neuruppin präsentiert wurde. Der Slogan wird hauptsächlich von Neonaziparteien, wie der NPD, Die Rechte oder der III. Weg, verwendet.

Fotos:

2016.05.24 Rathenow - Buergerbuendnis Havelland (34)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s