Neuruppin: Demonstration gegen rassistische Hetze & rechte Gewalt

Titel

Unter dem Motto: „Es reicht: Grade machen gegen Nazis & Rassisten“ haben am späten Samstagnachmittag bis zu 150 Menschen in Neuruppin „gegen rassistische Hetze & rechte Gewalt“ demonstriert. Zu der Versammlung aufgerufen hatte die „Antirassistische Initiative Neuruppin“. Neben vielen jugendlichen Antifas beteiligten sich aber auch das zivilgesellschaftliche Bündnis „Neuruppin bleibt bunt“, die Partei DIE.LINKE und Flüchtlinge aus der örtlichen Unterkunft an der Demonstration.

Der Aufzug begann gegen 16.30 Uhr mit einer Auftaktkundgebung auf dem Schulplatz und folgte dann der angemeldeten Demonstrationsroute in der Karl-Marx-Straße. Vor einer dort ansässigen Immobilienvermittlungsfirma folgte eine erste Zwischenkundgebung. In einem Redebeitrag wurde dabei das Engagement eines dort integrierten Maklers gegen Flüchtlinge kritisiert. Gemäß dem Redner, soll der Immobilienvermittler unter der Bezeichnung „Bürgerbündnis“ Versammlungen mit bis zu 600 Sympathisant_innen im havelländischen Rathenow organisieren und auf diesen massiv gegen Asylsuchende und die Presse hetzen.

Anschließend setzte sich die Demonstration wieder in Bewegung und zog weiter zum Fontanedenkmal in der Karl-Marx-Straße Ecke Franz-Künstler-Straße. Dort gab es einen Redebeitrag einer Initiative aus Brandenburg an der Havel, die für eine in ihrem Wirkungsort stattfindende „Gay Pride“ im April 2016 warb.

Im Umkreis des Fontanedenkmals als auch in der Junckerstraße fielen zu dem mehrere A4 Zettel auf, die Unbekannte offenbar im Vorfeld der Demonstration dort angebracht hatten. Auf den Zetteln wird die „Nachbarschaft“ über den Neuruppiner Stadtverordneten Dave Trick informiert. Der NPD Mann wird darin als „führende Person“ des lokalen Neonazimilieus dargestellt, der Neonaziaufmärsche organisiert und durch gewalttätige Übergriffe auffällt.

Nach der Zwischenkundgebung setzte sich die Demonstration über die Junckerstraße bis ins Neubauviertel am Ruppiner Einkaufszentrum fort. Hier fand dann die Abschlusskundgebung, bei der u.a. Flüchtling aus der örtlichen Unterkunft einen Redebeitrag hielt, statt.

Fotos:

2016.03.12 Neuruppin AntiRa-Demo (10)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s