Pritzwalk: Weniger bei AfD-Montagsdemo

titel

Die zweite Versammlung der „Alternative für Deutschland“ (AfD) auf dem Marktplatz in Pritzwalk zog am Montagabend deutlich weniger Menschen, als die Vorangegangene vor zwei Wochen. Nahmen an der ersten Kundgebung der rechtspopulistischen Partei, am 16. November 2015, noch 160 Personen teil, waren es am 30. November 2015 gerade einmal nur noch 100.
Als Redner traten u.a. Sven Schröder (AfD Landtagsabgeordneter Brandenburg), Klaus Engelbertz (AfD Kreisverband Ostprignitz-Ruppin) und Armin-Paul Hampel (AfD Landesvorsitzender Niedersachsen) auf.
Gegenproteste waren offiziell nicht angemeldet. Einzelpersonen versuchten aber trotzdem Ihren Protest gegen die Rechtspopulist_innen durch Schilder und Trillerpfeifen zum Ausdruck zu bringen.
In der Pritzwalker St. Nikolaikirche fand zudem wieder ein Friedensgebet statt.
Die Polizei war wieder mit einem größeren Aufgebot vor Ort. Zu nennenswerten Zwischenfällen kam es allerdings nicht.
Die AfD will ihre Montagsdemo am 14. Dezember 2015 fortsetzen.

Fotos:

2015.11.30 Pritzwalk AfD Kundgebung und Protest (7)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s