Wolmirstedt‬: Bürgerfest gegen ‪rechte‬ Hetzveranstaltung

Titel

An einem Bürgerfest unter dem Motto „Wolmirstedt bleibt bunt“ nahmen heute Nachmittag in Wolmirstedt (Bördekreis, Sachsen-Anhalt) ungefähr 200 bis 300 Menschen teil. Die Veranstaltung des unabhängigen Aktionsbündnisses Wolmirstedt richtete sich gegen einen Aufmarsch der Partei „DIE RECHTE“, die zeitgleich durch das Stadtgebiet zog. An dieser Versammlung des Parteiverbandes Magdeburg/Jerichower Land nahmen bis zu 100 Personen teil, die hauptsächlich aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen stammten. Während des Marsches durch die Stadt wurden zum Teil volksverhetzende Parolen, wie „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus“ oder „Wir wollen keine Asylantenschweine“ skandiert. Außerdem hetzten u.a. die Parteifunktionäre Ingo Zimmermann aus Burg, Johannes Welge aus Hildesheim sowie Holger Niemann aus Lüneburg im Rahmen einer Zwischenkundgebung gegen Flüchtlinge. Trotz zum Teil erheblicher Alkoholisierung der rechten Versammlungsteilnehmer_innen kam es, soweit bekannt, bis auf einige verbale Ausfälle zu keinen größeren Zwischenfällen. Die Polizei war mit mindestens einer halben Hundertschaft vor Ort.

Fotos: hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s